Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

Welcome2Work. Chancen für Flüchtlinge. Mehrwert für Unternehmen.









Enactus KIT: Welcome2Work

Welcome2Work organisiert ein online-gestütztes Patenprogramm zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten in Deutschland.

Welcome2Work

Chancen für Flüchtlinge. Mehrwert für Unternehmen.

Welcome2Work unterstützt Geflüchtete bei der Arbeitsmarktintegration durch eine deutschlandweite mehrsprachige Online-Plattform und einem Patenkonzept. E-Learning Angebote, aktuelle rechtliche Informationen, ein Austausch-Forum, Leitfäden und unsere Partner unterstützen alle Beteiligten. Das Projekt schafft somit Transparenz in einem bisher intransparenten Bewerbermarkt und bietet eine aktive Unterstützung für Geflüchtete und Arbeitgeber an.

Problemstellung und Ziele des Projekts

Nach ersten Schätzungen kamen alleine im Jahr 2015 ca. 1,1 Millionen geflüchtete Menschen nach Deutschland und für 2016 wird mit ähnlich vielen Flüchtlingen gerechnet. Gleichzeitig sind in Deutschland rund 600.000 Stellen unbesetzt. Dabei haben viele geflüchtete Menschen einen erschwerten Zugang zum Arbeitsmarkt, bedingt durch bürokratische Hürden und sprachliche Barrieren. Das Projekt Welcome2Work setzt an diesem Punkt an und hat zum Ziel, Geflüchtete bei der Arbeitsplatzsuche zu unterstützen und umfassend zu beraten. Ist es nicht möglich direkt mit der Suche nach einem Arbeitsplatz zu beginnen, so geht es zunächst darum Sprachkenntnisse und Qualifikationen zu verbessern und auszuweiten.

Aus den Zahlen des BAMF geht weiter hervor, dass über zwei Drittel der Asylantragsteller jünger als 30 Jahre sind, rund 30% sind sogar jünger als 18. Besonders in dieser Altersgruppe besteht ein großes Potential für Deutschland, hinsichtlich 37.000 unbesetzter Lehrstellen allein im Jahr 2015. Eine Integration in den Arbeitsmarkt und damit auch in die Gesellschaft ist gerade bei dieser Altersgruppe unabdingbar. Es müssen diesen Menschen Perspektiven und Möglichkeiten zum Einstieg in den Arbeitsmarkt aufgezeigt werden, damit am Ende eine Win-Win-Situation für Geflüchtete und die deutsche Gesellschaft entsteht.

Im Laufe der nächsten Jahre soll Welcome2Work mit Hilfe eines koordinierten Patenprogramms und eines für alle Parteien transparenten Prozesses Flüchtlinge in ganz Deutschland effektiv bei der Arbeitsfindung unterstützen können und gleichzeitig einen Beitrag leisten, um auch die Anzahl der derzeit rund 600.000 gemeldeten offenen Arbeitsstellen zu reduzieren.

Unser Konzept

Das Patenprogramm

Das Patenprogramm ist unser Mittel, um die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Hierbei werden Pate und Flüchtling manuell oder online mit Hilfe eines Algorithmus einander zugeordnet. Nach einem ersten Treffen entscheiden beide, ob Sie längerfristig miteinander arbeiten möchten. Die Aufgabe des Paten besteht in dieser Beziehung darin, den Geflüchteten auf seinem Weg zu begleiten und zu unterstützen, wo es notwendig ist. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, bekommt der Pate Unterstützung durch Welcome2Work in Form von Leitfäden, Vorlagen, Checklisten und Workshops. Zudem kann er sich auf regelmäßig stattfindenden Stammtischen mit anderen Paten und dem Welcome2Work-Team über die Patenschaft austauschen. Wichtige Themen sind hierbei die Förderung von Qualifikationen, Angebote zur Berufsvorbereitung, Informationen zu Zeugnisanerkennung und Eignungstests, sowie rechtliche Rahmenbedingungen und Formalitäten. Hierbei ist es ausdrücklich nicht die Aufgabe des Paten alle Probleme zu lösen und aus dem Weg zu schaffen, sondern er soll den Geflüchteten auf dessen Weg begleiten. Ziel ist eine Beziehung auf Augenhöhe. Dies soll zudem die rasche Integration der Flüchtlinge in die Gesellschaft begünstigen.

Die Website

Die Website unterstützt das Patenprogramm, indem Patenschaften durch einen Algorithmus etabliert werden und Leitfäden, Vorlagen, Checklisten und nützliche Links den Paten und „Protegés“ zur Verfügung stehen. Diese sind in Modulen gegliedert, sodass die Teilnehmer des Patenprogramms schnell passende Unterstützungsangebote finden können. Zudem stehen digitale Notizbücher bereit, um sich wichtige Notizen zur Patenschaft machen zu können oder mit dem Welcome2Work Team bzw. dem Protegé kommunizieren zu können. Unterstützt werden diese Angebote weiterhin durch eine Jobbörse, auf der Arbeitgeber Stellenanzeigen schalten können. Die Nutzung der Website und die Teilnahme am Patenprogramm sind natürlich für alle Seiten kostenlos.

Unser Team

Das Kernteam von Welcome2Work bilden rund 10 Mitglieder und ist deutschlandweit vernetzt, da die Mitglieder aus verschiedenen Teilen Deutschlands stammen. Deutsch, Französisch und Arabisch sind die Muttersprachen der Projektmitglieder, ergänzt durch sehr gute Englischkenntnisse. Durch die Mehrsprachigkeit des Teams erleichtert sich die Kommunikation mit den Geflüchteten.

Die Projektmitglieder sind Studierende, die teilweise bereits über Bachelorabschlüsse insbesondere im Fach Wirtschaftsingenieurwesen verfügen.

Der Projektleiter hat bereits vier Jahre Erfahrung im internationalen entwicklungspolitischen Kontext im Projektmanagement gesammelt, davon drei Jahre als Projektleiter. Zudem hat er bereits für verschiedene Projekte Webseiten, funktionale Online-Plattformen und Android Applikationen programmiert.

Der Großteil des Teams war vor dem Projekt bereits in der Flüchtlingshilfe aktiv und hat im Rahmen von Enactus bereits erfolgreiche soziale Projekte gegründet.

 

Mehr Informationen zum Projekt:

www.welcome2work.de

www.facebook.com/we2work